Was ist ein Heiler?

Ein Heiler ist ein Kanal/ Medium für etwas Übergeordnetes!

 

Geistiges Heilen steht für die Tätigkeit von Menschen, die mit ihrer und der universellen Kraft, mit ihren Händen die Lebens – oder Bioenergie, aktivieren, lenken und harmonisieren. Energieflüsse  können wieder hergestellt und Heilung im ganzheitlichen Sinne gefördert werden.

  

Der Heiler unterstützt und begleitet, aktiviert und gleicht aus und versteht unter Heilung weit mehr als nur körperliche Genesung. Sie haben eine Gabe und werden gerne von der Gesellschaft in den Bereich Mystik und Religion geschoben!

 

Heiler heilen mit der Energie des Universums, Energie guter Emotionen, Liebe und Mitgefühl.

 

Ich möchte den Menschen helfen, die wahren emotionalen Ursachen zu erkennen und aufzulösen!

 

Kannst Du dich für die Vorstellung öffnen, dass es noch ein höheres Bewusstsein gibt?

  

Dann erst, wirst Du verstehen, dass der Heiler ein Kanal für höheres Bewusstsein ist!

 

Über diesen Kanal kann er /sie  Informationen erhalten, die für den Menschen wichtig sein können oder er verhilft dem Menschen selbst,  zu innerer Einsicht z.B. bei Rückführungen, heilsamen Energien- durch Handauflegen, Karma Bereinigungen, schamanische Heilreisen und vieles mehr.

 

Wahre Heilung hat immer mit Deinem Seelenplan zu tun und mit den Lernprozessen, die ein jeder Mensch durchleben muss.

 

Jeder Mensch hat seinen Seelenplan, seine Natur!

 

Wenn jemand gegen sein Naturell lebt, in dem er sich selbst oder Teile von seiner selbst, verleugnet, unterdrückt oder bekämpft, entstehen Disharmonien. Es entstehen Krankheiten auf körperlicher und seelischer Ebene.

  

Körper, Geist und Seele -  gehen getrennte Wege

  

Die Rückführung  ermöglicht einen Einblick in weit größere Teile Deiner Persönlichkeit, mit dem Ziel, die unterbrochenen Verbindungen wieder herzustellen. Dadurch wird  es möglich, dem Körper einen Heilungsschub zu geben.

  

Der Mensch kann sich

 

immer nur selbst heilen

 

Du selbst bist für Dich verantwortlich. Du hast die Wahl, ob Du Dich weiter als „Opfer“ Deines Leidens betrachtest, das Dich zwingt, anders als bisher zu leben oder möchtest Du Heilung erfahren, wie sie für Dich bestimmt ist.

 

Das Erkennen der Ursachen ist der erste Schritt.

  

Deine Seele ist Dein Lehrer und Dein Geist Dein Heiler

 

Hiermit erkläre ich, Anke Müller, dass ich alle Dienstleistungen incl. Hypnose auf rein nicht - medizinischer Basis anbiete und keinerlei Krankheitssymptome behandle, keine Diagnosen stelle, spezifische Gesundheitsfragen oder Probleme kläre und keine Heilungsversprechen abgebe!

 

Für die Behandlung von Krankheiten sollte unbedingt ein Arzt oder Heilpraktiker aufgesucht werden!

 

Jeder Mensch ist alleine dafür verantwortlich, sich um seine eigene medizinische Behandlung zu kümmern und damit fort zu fahren!

 

 

Es geschieht immer nach deinem Glauben,

sagte ein weiser Mann.

 

Anke Müller

 


Die wichtigsten Punkte aus dem Kompendium des DGH

 

Definition energetisches Heilen

Geistig/spirituelles Heilen ist ein Angebot an Hilfesuchende, welches gleichberechtigt neben klassischer Schulmedizin und allen ganzheitlich-therapeutischen Angeboten und nicht in Konkurrenz zu diesen steht.

 

Aufgabe und Ziel ist es, Heilung im ganzheitlichen Sinne zu fördern, die Selbstheilungskräfte anzuregen, sowie Menschen beim Wahrnehmen der eigenverantwortlichen und selbstbestimmten Gestaltung ihres Lebens zu ermutigen und zu unterstützen. Energetisches/geistiges Heilen aktiviert die Selbstheilungskräfte, fördert Heilung im ganzheiltichen Sinne.

 

Berufsbeschreibung Heiler/in

 

Der Heiler versteht das universelle/göttliche Bewusstsein als Quelle der Heilkraft und nicht sich selbst. Heiler sind eine Art Mittler von Energien und Informationen. Heiler sind Impulsgeber, damit sich der Klient in einem ganzheitlichen Heilungsprozess begeben. kann, an dem er selbst aktiv beteiligt ist.

 

Einem Heiler kommt damit die besondere Aufgabe zu, sich selbst zu entwickeln. Nur was in ihm schwingen kann, kann auf der Erde lebendig werden.

 

Ein Heiler trägt die Verantwortung dafür, dass beim Klienten nicht der Eindruck erweckt wird, es handele sich um heilkundlichen Beistand in dem Sinn, wie ihn Ärzte oder Heilpraktiker leisten.

 

Dritte Säule im Gesundheitswesen

 

Das Ziel des DGH ist es geistiges/energetisches Heilen als 3. Säule im Gesundheitswesen zu etablieren – gleichberechtigt neben Schulmedizin und Naturheilkunde.

 

Aktuelle Rechtslage

 

Seit der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2004 (Beschluss vom 02.03.2004) ist klargestellt, das Heiler durch Handauflegen und andere rituelle Praktiken energetisches/geistiges Heilen ausüben, keiner Erlaubnis nach dem Heilpraktikergesetzt bedürfen.

 

Darf ich den Begriff Praxis verwenden?

 

Der Begiff selbst ist nicht gesetzlich geschützt bzw. nicht nur den klassischen Heilberufen vorbehalten (Beispiel: Rechtsanwaltpraxis) Bei der Verwendung des Begriffes ist jedoch Achtsamkeit geboten. Jede Verwechslungsgefahr mit einer Arztpraxis sollte tunlichst vermieden werden. So ist der Begriff Heilpraxis durchaus missverständlich und irreführend und damit verboten. Der Begriff Praxis für geistiges Heilen hingegen wäre zulässig.